Zur Startseite

Alte Posthalterei - Stadtmuseum Mengen

Alte Posthalterei - Stadtmuseumzoom

Das Heimatmuseum wurde 1968 in der "Alten Post" eingerichtet, einem Fachwerkbau der um 1702 errichtet wurde und als Posthalterei der Thurn- und Taxis'schen Postlinie diente. Das Heimatmuseum Mengen wurde bis zum Sommer 2012 aufwändig saniert. Seither wird es unter dem neuen Namen „Alte Posthalterei – Stadtmuseum Mengen“ geführt.

Das Museum bietet jährlich ein bis zwei wechselnde Ausstellungen.

Stechschild Alte Posthaltereizoom

Die Alte Posthalterei ist seither kultureller Anziehungspunkt der Fuhrmannstadt Mengen geworden.

Öffnungszeiten:
Samstag, Sonntag und am Feiertag von 14.00 bis 17.00 Uhr (während Ausstellungen). In der Winterpause ist das Museum geschlossen. Gruppenbesuche außerhalb der Öffnungszeiten auf Voranmeldung.

Der Eintritt ist frei.

Ansprechpartner:
Das Heimatmuseum wird ehrenamtlich betreut vom Verein für Heimatgeschichte und Museen in Mengen e. V.

Kontakt:
Vereinsvorsitzender Herr Otto-Karl Linder
Telefon: 0 75 72 / 24 58
oder über die Stadtverwaltung, Frau Sabine Reger, Telefon 07572/607 100.
alte.posthalterei@mengen.de

Ausstellungen in der Alten Posthalterei - Stadtmuseum Mengen

  • "So ein goldenes Land"

    Do, 01.03.2018 Mengen

    Kunstprojekt voraussichtlich im März 2018

  • Postkartenausstellung

    Fr, 01.06.2018 Mengen

    Postkarten aus Mengen und Umgebung, Ausstellung voraussichtlich im Juni

  • Kunstplakate

    Sa, 01.09.2018 Mengen

    Ausstellung voraussichtlich im September

Bürgerbroschüre

Viele weitere Informationen zum Thema finden Sie zudem in unseren Informationsbroschüren

Stadt Mengen | Hauptstraße 90 | 88512 Mengen | Telefon 07572 / 607-0 | info@mengen.de