Zur Startseite

Am Montag richten sich die Bauarbeiter ein

24.02.2012

Noch vor dem offiziellen Baggerbiss am Freitag, 9 März, beginnt Firma Schöppler mit den Bauarbeiten

Am Montag richten sich die Bauarbeiter ein

Mengen - Am kommenden Montag richtet sich die Firma Schöppler auf dem Parkplatz des ehemaligen Edeka-Marktes, den sie für die Zeit der Baumaßnahme angemietet hat, ein. Hier stellt der Meßkircher Bauunternehmer Container, Bauwagen und Maschinen ab, um die Logistik der Baustelle zu sichern. Eine Woche später rollen die Bagger an. Die Straße wird aufgerissen, sobald der Frost die Wasserversorgung nicht mehr gefährdet. Der erste Bereich zwischen Kreuzplatz und Kronen-/St.- Martinstraße soll im Juli fertig sein. Dann erst wird die Firma Schöppler den nächsten Bereich Kronen-/St.- Martinstraße bis Mittlerer Straße in Angriff nehmen und im Oktober abschließen.

„Es wird bei jedem Abschnitt eine Überschneidungsphase von maximal drei Wochen geben“, erklärte Hans-Jürgen Schöppler. Das Material – Kanalrohre, Straßenbelag – wird sukzessive geliefert und sofort eingebaut, damit die Plätze so wenig wie möglich verstellt werden. „Wir haben mit den Lieferanten Liefertermine vereinbart. Die erste Lieferung des neuen Belags erwarten wir Mitte April“, berichtete Schöppler.

Bürgermeister Stefan Bubeck hatte zum Pressegespräch ins Rathaus eingeladen und stellte den Ablauf der Baumaßnahme vor, sprach über Baustellenmarketing. „Durch die Baustelle werden die Einzelhändler Umsatzeinbußen haben. Wir versuchen die Eingänge zugänglich zu halten, die Geschäfte werden immer erreichbar sein“, versprach Bürgermeister Bubeck.

Information ist der Stadtverwaltung ein wichtiges Anliegen: „Es ist eine Hol- und Bringschuld“, stellte Bubeck fest. Die Anlieger haben vor zwei Wochen den ersten Rundbrief von der Verwaltung bekommen. Weitere sollen folgen. Die Stadt hat an alle Haushalte einen Flyer austeilen lassen, auf der Homepage www.mengen.de werden Informationen kontinuierlich aktualisiert. Jeden Montag ist um 15 Uhr im Sitzungsaal des Rathauses Baustellensprechstunde: Der Leiter des Sachgebiets Tiefbau Michael Reitter und Bauleiter Reinhold Eberhard vom Büro Kovacic werden Fragen der Bürger beantworten.

Am Montag, 12. März, findet die erste Sprechstunde statt. „Wir freuen uns auf die Herausforderungen dieser Baustelle. Grundwasser ist nicht so sehr das Problem, aber die verhältnismäßig vielen Leitungen, die im Untergrund liegen“, erklärte Bauleiter Eberhard. Auch könnten archäologische Funden die Arbeiten verzögern, das Landesdenkmalamt ist eingeschaltet, Cornelia Hund – Leiterin Bereich Hochbau – ist Ansprechpartnerin.

Der Verkehr durch die Stadt wird zeitweise beeinträchtigt sein, es wird Sperrungen geben. Die Stadt hat für die Bauzeit den anderen Teil des Parkplatzes des ehemaligen Edeka-Marktes als Ersatz für die wegfallenden Parkplätze angemietet.

(Quelle: Text und Bild Vera Romeu, Schwäbische Zeitung, Erschienen: 23.02.2012)

Fuhrmännle

Ansprechpartner

Ihr Ansprechpartner bei der Stadtverwaltung Mengen für die Neugestaltung der Innenstadst ist der Sachgebietsleiter Tiefbau
Tel. (07572) 607-320

Stadt Mengen | Hauptstraße 90 | 88512 Mengen | Telefon 07572 / 607-0 | info@mengen.de