Zur Startseite

Baustellenschilder verschönern Innenstadt

22.07.2012

Mengener nehmen den neugestalteten Kreuzplatz in Augenschein

Baustellenschilder

Mengen Der Kreuzplatz in Mengen präsentierte sich am Samstag offiziell bei seiner Einweihung in einem neuen Gewand. Dem maroden Asphalt sind freundliche Steine gewichen, die dem Platz einen völlig neuen Charakter verleihen. Aus der Parkinsel ist ein freundlicher Ort geworden, der zum Verweilen einlädt. Und das taten die Bürger liebend gern. Der Wochenmarkt – dieser weicht während der Bauzeit im zweiten Teilbauabschnitt auf den Kreuzplatz aus – wurde von der Stadtverwaltung und den Gewerbetreibenden zum Anlass genommen, die Fertigstellung des ersten Teilbauabschnitts in der Innenstadt zu feiern.

Die Aktion des Gewerbevereins – dieser lud zu einer Tasse frischem Kaffee und einen Croissant ein und legte noch eine aktuelle Ausgabe der Schwäbischen Zeitung oben drauf – kam bei den Besuchern sehr gut an. Eine lange Schlange ließ erahnen, dass für den versprochenen Kaffee mit etwas Geduld gezahlt werden musste. Davon ließen sich jedoch nur wenige abhalten und wurden mit einem kleinen Frühstück belohnt.

Auch das Wetter spielte soweit mit, dass die Regenwolken erst am Nachmittag ihre Schleusen öffneten und die Marktbesucher am Vormittag verschonten.

Abgerundet wurde die Einweihung von Musikern, die sich an zwei Stellen des Kreuzplatzes platziert hatten und die Besucher abwechselnd mit verschiedenen Darbietungen begeisterten.
Vor dem Musikladen „Tune & Play“ nahm beispielsweise die Coverband „Steams & Shadows“ aufstellung. Vor der Volksbank gab es mit Blasmusik, Trommeln und einer klassischen Band-Combo ebenfalls abwechslungsreiches zu hören.

Ein Highlight, dass die Mengener für die Dauer der Neugestaltung der Innenstadt erhalten bleiben wird, enthüllte am morgen der Einweihung Bürgermeister Stefan Bubeck gemeinsam mit Karl Miller, Regionaldirektor der Kreissparkasse.

Im Schaufenster des Gebäudes in der Hauptstraße 78 (das die Sparkasse als Eigentümer zur Verfügung stellt) wurden die Gewinnerbilder des Malwettbewerbs präsentiert. Zum Thema Baustelle hatte viele Kinder zu Bunt- und Filzstiften gegriffen und drauf los gemalt. Die Gewinner in den drei Altersgruppen können nun ihre Kunstwerke in der Hauptstraße bewundern.

„Seid ihr zufrieden?“, wollte Bürgermeister Bubeck von den kleinen Künstlern wissen, als das riesige Plakat schließlich an Ort und Stelle hing. Die Kinder zeigten stolz ihre Werke, die Kräne und Bagger zeigen.
Neben den Attraktionen, die die Mengener auf den Kreuzplatz locken sollten, nutzten viele die Gelegenheit aber vor allem, um sich selbst ein Bild vom fast fertigen Platz zu machen. Es fehlen zwar noch die Fahrradbox und die Bushaltestelle, aber schon jetzt gibt der Platz einen Eindruck davon, wie die Innenstadt einmal aussehen wird.

(Quelle: Schwäbische Zeitung online, Text und Bild: Sabine Herforth, Erschienen: 22.07.2012 19:15)

Stadt Mengen | Hauptstraße 90 | 88512 Mengen | Telefon 07572 / 607-0 | info@mengen.de