Zur Startseite

Fuhrmannstag 2015

Der Festausschuss des 2. Mengener Fuhrmannstages hat über ein Jahr für die Planung und Organisation der Veranstaltung benötigt. Jetzt, nachdem alles vorüber ist, lässt sich sagen, dass dieser – ohne größere Zwischenfälle verlaufende – Fuhrmannstag ein voller Erfolg gewesen ist.

Ab 7 Uhr wurde in der Hauptstraße ein historischer Handwerker- und Bauernmarkt aufgebaut. Hier wurde Geschichte lebendig und die Besucher konnten sehen und erleben, wie anno dazumal die Handwerker gearbeitet haben so konnte u.a. zuggesehen werden, wie Schuhe gemacht werden oder wie ein Pferd beschlagen wird, oder auch selbst ein Seil gedreht werden.

Auf der Aktionsbühne in der Kronenstraße hat Bürgermeister Stefan Bubeck um 11.30 Uhr mit dem Fassanstich das Fest offiziell eröffnet. Ab 10 Uhr bis nach 21 Uhr wurde dort durchgehend mit der Jugendkapelle Mengen, der Rentnerband Ennetach und den Musikvereinen aus Ennetach, Rosna und Blochingen ein musikalisches Rahmenprogramm vom Feinsten geboten.

Mit dem großen historischen Festumzug war dann der Höhepunkt des Fuhrmannstages erreicht. Beim Umzug nahmen 6 Reiter, 16 Gespanne und rund 400 Teilnehmer aus Mengen, den Ortsteilen und erstmals auch der Hochzeitszug aus Burgweiler teil. Der Wettergott war Mengen wieder einmal treu, nass wurde es einzig als die historische Feuerwehr ihre Leiter ausfuhr und demonstrierte wie früher die Flammen bekämpft wurden. Eröffnet wurde der Festzug Punkt 14 Uhr mit einem Schuss aus dem Vorderlader von Armin Franke, der auch den Festzug auf dem Kreuzplatz moderierte, die Moderation am Rathaus bestritten Martin Klawitter und Sandra Stiblo.

Alles in allem konnten wir uns über einen gelungenen 2. Fuhrmannstag freuen, der allen Beteiligten und Besuchern noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Der Dank der Stadt Mengen gilt allen, die bei der Planung, Organisation und Durchführung des Fuhrmannstages mitgeholfen haben. Eine solche Veranstaltung ist nur mit vielen ehrenamtlichen Helfern und der Unterstützung des städtischen Bauhofs möglich, die sehr viel Zeit und Kraft investiert haben.

Darüber hinaus allen Beteiligten, Helfern, Mitwirkenden sowie Sponsoren und nicht zuletzt dem Publikum, das so zahlreich die Straßen säumte und damit den 2. Mengener Fuhrmannstag zum Erfolg verholfen hat, so dass dieser sicher auch in vier Jahren wieder stattfinden wird.

Fuhrmannstag 2011

Fuhrmannstag 2011zoom

Der Fuhrmannstag am 9. Oktober 2011 wurde sehr gut angenommen und die Auftaktveranstaltung zur Innenstadtsanierung am verkaufsoffenen Sonntag ist damit gelungen.

Bereits am Morgen haben viele Anwohner an der extra für sie angebotenen Informationsveranstaltung teilgenommen. Gleichzeitig wurden vor der Ablachhalle die Ersten Spuren genommen. Einen riesigen Besucheransturm erlebte die Innenstadt dann zum Umzug um 14 Uhr. Während des Umzugs hinterließen weitere Personen und Gruppen ihre Spuren im Sand, der dann ebenfalls ausgegossen wurde. Diese Spuren finden sich später in einem Brunnen wieder, der ebenfalls Teil der Innenstadtsanierung sein wird.

Nach dem Umzug nutzten die Besucher das Angebot des Handels- und Gewerbevereins Mengen, die Läden waren voll. Auch im Rathaus, das extra den roten Teppich für seine Bürgerinnen und Bürger ausgelegt hatte, herrschte reges Treiben. Der Fuhrmannsstammtisch begrüßte die Besucher bereits im Foyer mit dem Fuhrmannslied und bildete so ein gelungenes Entree zu den Informationen die im Sitzungssaal geboten wurden. Eine kleine Ausstellung informierte anhand von Schautafeln über alle Personen und Gruppen, die in Mengen Spuren hinterlassen haben. Gleichzeitig wurde die geplante Innenstadtsanierung dargestellt. Eine Präsentation zeigte auf, wie es einmal aussehen soll und die Architekten und Ingenieure standen zusätzlich persönlich für Fragen zur Verfügung. Die Bevölkerung machte davon rege Gebrauch.

Eine weitere Premiere gab es um 17 Uhr. Die erste Erlebnisstadtführung machte sich auf den Weg, die Fuhrmannstag Mengen zu erkunden. Die Gäste lernten von Gästeführerin Elisabeth Häberle viel über die Geschichte Mengens und lernte dabei noch einen Fuhrmann, ein Waschweib, den Mengener Nachtwächter und eine Marktfrau kennen, die aus ihrem Leben in Mengen zu einer früheren Zeit berichteten.

Termine zum Vormerken

In der Mengener Innenstadt wird zukünftig jedes Jahr eine größere Veranstaltung stattfinden. Die Termine können Sie sich gerne bereits jetzt vormerken:


08.-10.06.2018 Mengen International


13./14.07.2019 Fuhrmannstag


12.-14.06.2020 Mengen International

Vergangenheit & Gegenwart

Mit seiner wechselvollen Geschichte und vielen Wahrzeichen aus der Vergangenheit präsentiert sich Mengen heute als traditionsbewusste, lebendige und aufgeschlossene Stadt. Viele Traditionen, wie z.B. das Maifest, der Martinimarkt oder der Bürgerwachjahrtag sowie die schwäbisch alemannische Fasnacht haben sich bis in die Gegenwart erhalten und leisten einen wichtigen Beitrag zur Brauchtumspflege.

Stadt Mengen | Hauptstraße 90 | 88512 Mengen | Telefon 07572 / 607-0 | info@mengen.de