Fragen & Antworten

Hier finden Sie Antwort auf häufig gestellte Fragen zu intelligenten modernen Stromzählen.

Was sind moderne Messeinrichtungen (mMe)?

Eine moderne Messeinrichtung (mMe) ist eine Messeinrichtung, die den tatsächlichen Elektrizitätsverbrauch und die tatsächliche Nutzungszeit misst und über ein Smart Meter Gateway sicher in ein Kommunikationsnetz eingebunden werden kann.

Was sind Intelligente Messsysteme (iMSys)?

Ein Intelligentes Messsystem (iMSys) ist eine über ein Smart Meter Gateway in ein Kommunikationsnetz eingebundene moderne Messeinrichtung zur Erfassung elektrischer Energie. Es sind fernkommunizierbare Stromzähler, die die hohen Datenschutz- und Datensicherheitsanforderungen des Gesetzgebers aus dem Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende erfüllen.

Was versteht man unter Smart Meter Gateway (SMG)?

Das Smart Meter Gateway (SMG) ist die Kommunikationseinheit eines intelligenten Messsystems, die ein oder mehrere moderne Messeinrichtungen und weitere technische Einrichtungen, wie Erzeugungsanlagen verbindet. Sie enthält Funktionalitäten zur Erfassung, Verarbeitung u. Versendung von Daten.

Was sind konventionelle Zähler?

Konventionelle Zähler sind alle Zähler die keine „Moderne Messeinrichtungen“ (mMe) und keine „Intelligente Messsysteme“ (iMSys)“ sind.
Wie z.B. „Ferraris-Zähler“ in der Ausführung Doppel- und Mehrtarifstromzähler,
„Elektronische Energiezähler“ , „Münzzähler“.

Welche Arten von Verträgen des Messstellenbetriebes gibt es?

Man Unterscheidet zwischen Messstellenbetreiberrahmenverträge und Messstellenverträge / Messstellenrahmenverträge

Welche Aufgaben umfasst der Messstellenbetrieb?

Der Messstellenbetrieb umfasst:
den Einbau, Betrieb und Wartung der Messstelle, sowie den technischer Betrieb der Messstelle und weitere Aufgaben die sich aus dem Gesetz ergeben.

Wer muss ein Messstellenbetreiberrahmenverrag abschließen?

Die Vertragspartner sind gemäß § 9 Abs. 1 Satz 1 Nr. 3 MsbG der Netzbetreiber und der Messstellenbetreiber.

Der neue Vertrag ersetzt den alten Messstellen- und Messrahmenvertrag der BNetzA.
Im Rahmen der Regelung des MsbG (§ 3 Abs. 2) wurde der Arbeitsbereich des Messdienstleisters mit dem des Messstellenbetreibers verschmolzen, sodass
die Marktfunktion „ Messdienstleister“ wird zum 30.09.2017 wegfallen wird.

Wer muss ein Messstellenvertrag / Messstellenrahmenvertrag abschließen?

Die Vertragspartner beim Abschluss eines Messstellenvertrages / Messstellenrahmen-vertrages sind der grundzuständigen Messstellenbetreiber einerseits und der Letztverbraucher oder der EEG/KWK-Anlagenbetreiber oder der Stromlieferant andererseits.

Öffnungszeiten Stadtwerke

Unsere Öffnungszeiten im Rathaus, Nebengebäude, Mittlere Straße 40

Montag - Freitag
8.00 - 12.00 Uhr

Donnerstag
14.00 - 18.00 Uhr

Kontakt Stadtwerke

Stadtwerke Mengen
Mittlere Straße 40
88512 Mengen
Tel. (07572) 607-205
Fax (07572) 607-750
stadtwerke@mengen.de

Störungsdienst

Stromversorgung
Tel. (07572) 711183

Wasserversorgung
Tel. (07572) 711186

Nahwärmeversorgung
Tel. (07572) 711187

© 2017 Stadtwerke Mengen | neue partner - kommunikation + marketing