Corona-meldungen

Corona Virus (SARS-CoV-2)

15. Sep 2020

Aktuelle Informationen aus dem Landkreis Sigmaringen

Auf der Homepage des Landkreises Sigmaringen erhalten Sie tagesaktuell die Informationen zur Entwicklung des Corona-Virus im Landkreis Sigmaringen (Stand 15.09.2020) und alle weiteren wichtigen Informationen zum Umgang mit dem Virus, wichtige Anlaufstellen usw.: https://www.landkreis-sigmaringen.de/de/Landratsamt/Kreisverwaltung/Fachbereiche/Gesundheit/Informationen-zum-neuartigen-Coronavirus

Das Gesundheitsamt geht davon aus, dass die Zahl der Virusträger aktuell sehr gering ist. Wir ermitteln nach wie vor in jedem Fall sorgfältig und prüfen und informieren alle Kontaktpersonen. Um ein erneutes Ansteigen der Fallzahlen zu verhindern, appellieren wir an alle Mitbürgerinnen und Mitbürger im Kreis, sich an die vorgeschriebenen Maßnahmen wie die Ausgangsbeschränkungen und die Hygieneempfehlungen zu halten.

Hinweis für Reiserückkehrer aus Risikogebieten zur Absonderung und Testpflicht:
Nach der Coronaverordnung Einreisequarantäne (CoronaVO EQ) muss sich jeder, der aus einem Risikogebiet einreist, beim Gesundheitsamt melden und sich sofort zuhause oder in einer anderen geeigneten Unterkunft in 14-tägige Quarantäne absondern. Nicht in Quarantäne muss, wer ein ärztliches Zeugnis vorlegen kann zur Bestätigung, dass keine Anhaltspunkte für eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 vorhanden sind. Das ärztliche Zeugnis muss sich auf einen Abstrich, d.h. auf eine molekularbiologische Testung stützen. Die Testung darf höchstens 48 Stunden vor Einreise vorgenommen werden. Nach einer Verordnung des Bundesgesundheitsministeriums ist die Durchführung eines solchen Testes für jeden Reiserückkehrer, der sich in den letzten 14 Tagen vor Einreise in einem Risikogebiet aufgehalten hat, Pflicht. Das Testergebnis muss dem Gesundheitsamt vorgelegt werden. Bitte nutzen Sie die unten stehende Mailanschrift und beachten Sie, dass keine Rückmeldung durch das Gesundheitsamt erfolgt. Die Durchführung der Testung innerhalb von 72 Stunden nach Einreise ist kostenlos.


Eine Testung bei Einreise kann man an folgenden Stellen bekommen:
Im Reiseland selbst, wenn das Reiseland auf der RKI-Liste der Länder mit akkreditierten Laboren zu finden ist. Voraussetzung: Der Abstrich erfolgte in den 48 Stunden vor Einreise.
Unter Umständen an dafür extra eingerichteten Testzentren an Flughäfen, Häfen, usw. Dort dauert es meist einige Stunden, bis das Testergebnis vorliegt.
Bei niedergelassenen Ärzten, die unter Beachtung der bestehenden Quarantäneauflagen kontaktiert werden. Bis zum Vorliegen des Testergebnisses können 1 bis 2 Tage, je nach Laborkapazität auch länger, vergehen.
Übersichtskarte: Ambulante Corona Versorgungs- und Testeinrichtungen in Baden-Württemberg


Das Gesundheitsamt steht für Fragen oder Rückmeldungen nach einer Rückkehr unter verwaltungga@lrasig.de oder Tel: +497571/102-5638 bzw. 5639 zur Verfügung.


Wichtige allgemeine Verhaltensregeln:
Im Alltag und ohne konkrete Verdachtsmomente bieten diese einfachen Verhaltensregeln einen guten Schutz vor Infektionen:
Halten Sie bestenfalls 2 Meter Abstand voneinander, vor allem zu Erkrankten
Verzichten Sie bei der Begrüßung und Verabschiedung auf das Händeschütteln
Waschen Sie sich regelmäßig und gründlich die Hände mit Seife
Vermeiden Sie sich ins Gesicht zu fassen, nach einem Handkontakt z. B. mit anderen Personen oder Türklinken
Vermeiden Sie andere Personen anzuhusten und lassen Sie sich selbst auch nicht anhusten. Benutzen Sie Einmaltaschentücher, Niesen oder Husten Sie in die Armbeuge.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen