Corona-meldungen

Über 4.500 Corona-Schnelltests im Testzentrum an der Ablachhalle durchgeführt

25. Mär 2021

bisher nur 10 positive Corona-Fälle!


Schulschließung konnte durch Lolly-Test vermieden werden

Mengen 25.03.2021 / Bereits seit Mitte Februar testet die Freiwillige Feuerwehr Mengen in Zusammenarbeit mit dem DRK und der Marienapotheke dreimal wöchentlich Menschen auf den Covid 19 Virus im Testzentrum an der Ablachhalle in Mengen. Zunächst konnten sich nur Lehrkräfte und Erzieher*innen, dann auch Personen der so genannten vulnerablen Gruppen regelmäßig testen lassen. Ab Mitte März wurde das kostenlose Schnelltest-Angebot für jeden Interessierten ab 6 Jahren wohnortunabhängig geöffnet. Insgesamt wurden seitdem über 4.500 Tests durchgeführt, davon waren erfreulicherweise nur 10 positiv. Die ehrenamtlichen Rettungskräfte sind dreimal wöchentlich, immer dienstags, freitags und sonntags, mit jeweils 16 bis 21 Helfer(inne)n im Einsatz. Inzwischen nutzen mehr als 300 Person das Schnelltest-Angebot pro Termin. Hinzu kommen noch die so genannten „Lolly-Selbsttests“ in den 5 Mengener Schulen. Dort werden unter Aufsicht der Lehrer ca. 1700 Tests pro Woche durchgeführt. Die so genannten anlassbezogenen Tests (konkreter Verdacht) werden bereits seit November 2020 durchgeführt. Dies waren bis heute insgesamt 500 Stück, davon 5 positiv.

Die Testabnahmen im Testzentrum an der Ablachhalle laufen inzwischen „wie am Schnürchen“, so Einsatzleiter Frank Seeger. Das Team aus Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Mengen, dem DRK und der Marienapotheke besteht pro Termin aus 16-21 Hilfskräften. Unterstützt werden die Mengener Einsatzkräfte darüber hinaus von den Rettungsdiensten der Stadt Scheer. Die Proben werden an 6 Teststellen abgenommen, sodass es kaum mehr zu Wartezeiten für die rund 300 Personen pro Termin kommt. Die Testkapazität könnte noch erweitert werden. Die nächsten Testabnahmen finden am Freitag, 26. März, am Sonntag, 28. März und am Dienstag, 30. März 2021, jeweils ab 18:00 Uhr statt. Zudem finden unter dem Motto „Sichere Ostern“ zusätzlich am Karfreitag, 2. April, von 14-18 Uhr und am Karsamstag, 3. April 2021 von 8-11 Uhr kostenlose Schnelltests-Aktionen in der Ablachhalle (Meßkircher Str. 20) statt.

Insgesamt 1.700 Lolly-Tests pro Woche an den Mengener Schulen
Zusätzlich zu dem Testangebot in der Ablachhalle testen sich seit Mitte März 2021 die Schüler*innen der 5 Mengener Schulen mit so genannten „Lolly-Tests“ selber. In nur einer von 10 Schulen in Baden-Württemberg wird aktuell dieses Angebot gemacht. Die vom Land zur Verfügung gestellten Tests hätten im Fall von Mengen nur für eine Woche gereicht. Daher hat sich die Stadtverwaltung frühzeitig dazu entschieden, die entsprechenden Testkits aus eigenen Mitteln zu beschaffen. Nur so kann seit dem 15. März allen Schüler*innen im Präsenzunterricht das kostenlose, zweimal wöchentliche Testangebot gemacht werden. In der ersten Woche waren dies insgesamt bereits fast 1.700 durchgeführte Tests.

Schulschließung konnte verhindert werden
Bei den Selbsttests in den Schulen konnten bisher drei positive Verdachtsfälle identifiziert werden. Ein bei den betroffenen Schülerinnen und Schülern nachgeschalteter Schnelltest im Testzentrum konnte diesen Verdacht jedoch nicht bestätigen, die Folgetests fielen negativ aus und die Kinder konnten nach einem abschließenden, ebenfalls negativen PCR-Test wieder am Präsenz-Unterricht teilnehmen. Durch die Selbsttestung und die schnelle Ermittlung des negativen Ergebnisses konnte somit eine Schulschließung verhindert werden.

Wir richten daher den Appell an alle Erziehungsberechtigten und Schüler*innen, von dem Angebot der Lolly-Selbsttestung Gebrauch zu machen, dies schützt nicht nur sie selber und andere, sondern verschafft allen ein gutes Gefühl der Sicherheit.

Abschließend gilt den Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr Mengen, des DRK und der Marienapotheke ein großer Dank. Sie sind nicht nur an den dreimal wöchentlich stattfindenden Terminen im Testzentrum im Einsatz, sondern schulen nebenher noch die Lehrkräfte und Schüler*innen mit dem Lolly-Selbsttest sowie Vertreter aus anderen Kommunen und Einrichtungen – ein herzliches Vergelt’s Gott für diesen herausragenden Einsatz!

Foto: Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Mengen und DRK am Testzentrum Mengen

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen