Aktuelles

Neugestaltung des Schillergartens verläuft planmäßig

13. Nov 2019

Neugestaltung des Schillergartens verläuft planmäßig

Mengener Bauhof schafft in Eigenregie neuen Veranstaltungsort und Spielplatz zwischen Hauptstraße, Eisenbahnstraße und Alter Straße

Die Neugestaltung des so genannten Schillergartens, einem Grundstück zwischen Hauptstraße, Eisenbahnstraße und Alter Straße, ist seit vielen Jahren ein Thema in der Stadt. Nach dem Baubeschluss Anfang 2018 hat der Gemeinderat im Mai dieses Jahres den konkreten Plänen des Ingenieurbüros Planstatt Senner zugestimmt und den Bauhof der Stadt Mengen mit der Umsetzung beauftragt. Der Schillergarten wird Begegnungs- und Veranstaltungsort, es wird ein Kinderspielplatz mit Wasserlauf und Trampolinen geschaffen, eine Bühne sowie Ruhezonen mit Relax-Liegen und Sitzmöglichkeiten unter dem alten Baumbestand.

Der Bauhof hat im September mit der Verlegung von Wasser-, Abwasser- und Stromleitungen begonnen. Momentan arbeiten die Mitarbeiter an der zukünftigen Einfassung für die Bühne. Sobald diese fertig gestellt ist, machen sie sich an die Pflasterung der Wege auf dem Grundstück, die bis Ende November fertig gestellt sein sollte. Bauhofleiter Frank Baur erklärt, dass natürlich die Wetterbedingungen und die anderen, vorrangigen Aufgaben des Bauhofes den Baufortschritt beeinflussen. „Gerade jetzt im November und Dezember sind die Bauhofmitarbeiter mit den Vorbereitungen für den Martini- und Weihnachtsmarkt und je nach Witterung mit dem Winterdienst beschäftigt. Auch muss immer genügend Personal für tägliche Unterhaltungsarbeiten, den Betrieb des Recyclinghofes und z. B. für Beerdigungen zur Verfügung stehen.“

Die Arbeiten schreiten jedoch gut voran und die rund 20 Bauhofmitarbeiter sind wechselweise und entsprechend ihrer Qualifikationen an dem Projekt beteiligt. Auf dem städtischen Bauhof sind fast alle Handwerksberufe vertreten, vom Maurer oder Straßenbauer bis hin zum Schreiner. Dies sei auch eine Besonderheit im Kreis Sigmaringen so Frank Baur weiter „wir sind der einzige Bauhof in der Umgebung, der ausbildet, seit September haben wir einen Auszubildenden zum Straßenwärter.“

Sobald die Pflasterarbeiten auf dem Gelände abgeschlossen sind, wird voraussichtlich im Frühjahr mit den Anpflanzungen begonnen und im Anschluss die Spielgeräte installiert und aufgestellt. Auch hierfür gibt es einen Experten auf dem Bauhof – Markus Heinzler ist nicht nur Schreiner, sondern auch Spielplatzprüfer und achtet auf die Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen bei der Auswahl und dem Aufbau der Spielgeräte. Auf jeden Fall wird es einen Wasserlauf und drei, in den Boden eingelassene, Trampoline geben. „Die Entscheidung welche Art von Spiel- bzw. Kletterturm angeschafft wird, ist noch nicht endgültig gefallen. Ebenso steht noch nicht fest, welche Art von Abdeckung die zukünftige Bühne erhalten wird“ so Hubert Goldmann, Mitarbeiter im Tiefbauamt der Stadtverwaltung.

Fest steht jedoch, dass mit der Neugestaltung des Schillergartens ein toller neuer Begegnungs- und Veranstaltungsort sowie lange ersehnter Spielplatz in der Innenstadt geschaffen wird. Der alte Baumbestand bleibt erhalten und die Bäume bekommen rund um die Stämme ein Holzdeck als Sitzgelegenheit. Zudem werden Relax-Liegen auf der großzügigen Grünfläche aufgestellt. Somit ist auch genügend Raum und Platz zum Verweilen und z. B. Picknicken.

Die Fertigstellung des gesamten Geländes ist für Mai 2020 geplant, dann können dort die ersten Kinder spielen und Veranstaltungen stattfinden. Vielen Dank an dieser Stelle nochmals an die Bauhofmitarbeiter für ihr tolles Engagement!

Fotos: Stadt Mengen / Plan: Planstatt Senner

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen