Aktuelles

Stadtmarketing und Leerstandsmanagement vom Einzelhandelsverband mit Urkunde gewürdigt

02. Dez 2019

Stadtmarketing und Leerstandsmanagement vom Einzelhandelsverband mit Urkunde gewürdigt

Die Stadt Mengen hat sich im besonderen Maße um die Stärkung des innerstädtischen Handels und der nachhaltigen Attraktivität der Innenstadt verdient gemacht.

Mit den Maßnahmen der vergangenen Jahre und dem aktuellen Projekt „Zukunftslabor Innenstadt“ zählt Mengen zu den fünf herausragenden Städten Baden-Württembergs im Bereich eines innovativen Stadtmarketiungs. Im Rahmen der Feierlichkeiten zum Stadtmarketingpreis 2019 nahmen Bürgermeister Bubeck und Wirtschaftsförderer Manuel Kern die Auszeichnungsurkunde vom Handelsverband BW und dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau entgegen.

Am Dienstag, den 26.11.2019 wurde vom baden-württembergischen Handelsverband der Stadtmarketingpreis 2019 verliehen. Der Preis richtet sich an Kommunen, die sich in außergewöhnlicher Art und Weise um die Stärkung des innerstädtischen Handels und die nachhaltige Attraktivität der Innenstädte verdient gemacht haben. 

Mit dem besonderen Ansatz des „Zukunftslabor Innenstadt“ war die Stadt Mengen hierbei unter den Endrundenteilnehmern vertreten, und wurde für das kreative und innovative Konzept zur Reduzierung der leerstehenden Ladengeschäfte mit einer entsprechenden Urkunde ausgezeichnet. Wenngleich es auch letztlich nicht ganz für den ersten Platz gereicht hat – so ist dies eine sehr bedeutende und nicht ohne Weiteres zu erlangende Auszeichnung. Die Auslobung des Wettbewerbs brachte zahlreiche Anträge aus ganz Baden-Württemberg hervor. Mengen konnte sich mit dem in Vorbereitung befindlichen Maßnahmenpaket zur Belebung der Innenstadt - u.a. sollen eine Markthalle geschaffen und Existenzgründer angesprochen werden - einen Platz unter den fünf Finalisten sichern. Der Handelsverband Baden-Württemberg und das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau würdigte diese besondere Leistung mit einer entsprechenden Urkunde. Stellvertretend für die Stadt und das Projekt nahmen Bürgermeister Stefan Bubeck, Wirtschaftsförderer Manuel Kern und Tobias Trinczek, Geschäftsführer des Marktplatz Donau, die Verleihungsurkunde entgegen. Staatssekretärin Katrin Schütz, Handelsverbandspräsident Hermann Hutter und Hauptgeschäftsführerin des Handelsverbands Sabine Hagmann, lobten den kreativ und innovativen Ansatz und wünschen der Stadt Mengen auf dem Weg der Umsetzung weiterhin viel Erfolg.

Foto: Handelsverband Baden-Württemberg; Katrin Schütz (Staatssekretärin im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg), Hermann Hutter (Präsident Handelsverband Baden-Württemberg), Bürgermeister Stefan Bubeck (Stadt Mengen), Wirtschaftsförderer Manuel Kern (Stadt Mengen), Tobias Trinczek (Marktplatz Donau), Sabine Hagmann (Hauptgeschäftsführerin Handelsverband BW)

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen