Aktuelles

Vielen Dank für gelungenen Weihnachtsmarkt

03. Dez 2019

Vielen Dank für gelungenen Weihnachtsmarkt

Der 20. Mengener Weihnachtsmarkt am ersten Adventswochenende war wieder ein großartiges Erlebnis für alle Besucher und Teilnehmer.

Die Weihnachtsbeleuchtung und die rund 50 weihnachtlich geschmückten Stände sorgten für eine stimmungsvolle Atmosphäre. Die „lebende“ Weihnachtskrippe, die in einem eigens hierfür erbauten Stall am ruhigeren Ende der Martinskirche untergebracht war, zog viele Besucher an. In der „Weihnachtsbäckerei für Kinder“ wurden wieder fleißig Plätzchen gebacken. Die Kinderaugen strahlten förmlich, wenn das selbst ausgestochene und dekorierte Gebäck duftend aus dem Ofen kam. In der kirgisischen Jurte lauschten große wie kleine Weihnachtsmarktbesucher den Märchen und wärmten sich dabei in der einzigartigen Atmosphäre auf. Darüber hinaus begeisterten die attraktiven Angebote der Standbetreiber und die musikalischen Darbietungen auf der weihnachtlich dekorierten Bühne die Besucher aus nah und fern. Viele kamen trotz Regen am Freitagabend und blieben, nachdem der Regen aufgehört hatte, bis geschlossen wurde. Alle genossen den Glühwein und die weihnachtlichen Spezialitäten.

An dieser Stelle sei allen sehr herzlich gedankt, die zum Gelingen des Weihnachtsmarktes beigetragen haben: Der Weihnachtsbäckerei mit den ehemaligen Stadträt(inn)en Julius Neher und Anna-Elisabeth Reck sowie den fleißigen Helfer(inne)n der Gemeinschaftsschule, den Mitarbeiter(inne)n der Schulsozialarbeit, den Bäckereien Beller, Hagmann und Kugler für die Teigspenden, der Stadtbücherei Mengen und Elvira Mießner für die Märchenstunden in der Jurte, dem Nikolaus und seinem Knecht Ruprecht für deren Besuch, den Mitarbeitern des Bauhofs, der Stadtwerke und den Waldarbeitern für die Vorbereitungen, den Auf- und Abbau der Hütten und der Weihnachtsbeleuchtung. Außerdem allen Marktteilnehmern und Akteuren auf der Bühne sowie den vielen Besuchern, die dem Weihnachtsmarkt einmal mehr zum Erfolg verholfen haben.

Wer die weihnachtliche Stimmung noch weiter genießen möchte, kann an den kommenden Adventswochenenden immer freitags und samstags das kleine Weihnachtsdorf entlang der Martinskirche besuchen. Dort werden die Hütten mit wechselnden Markthändlern immer wieder etwas Neues anbieten. Für das leibliche Wohl sorgt Michael Kienzle mit seinem Team von Micha’s Wildbraterei. Aktionen wie beispielsweise der Besuch des Nikolauses und die lebende Krippe am Samstag, 7. Dezember, die Jugendkappelle Hundersingen-Blochingen und Ronni Ballony am Samstag, 14. Dezember oder den Feuerfuchs am Freitag, 20. Dezember zur langen Einkaufsnacht sowie die Alphornbläser aus dem Donautal am Samstag, 21. Dezember bereichern die Mengener Weihnacht. Am letzten Adventswochenende wird zusätzlich noch französisches Flair aufkommen, mit Spezialitäten aus unserem Nachbarland. Sorgen Sie mit Ihrem Besuch der Mengener Weihnacht dafür, dass auch diese zum Erfolg wird und im nächsten Jahr eine Fortsetzung finden kann.

Fotos: Stadt Mengen

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen