Startseite

Aktuelle Pressemitteilungen des Landratsamtes zur Müllentsorgung

22. Mär 2020

kein Schadstoffmobil, Grüngut und Papierabgabe in Ringgenbach möglich, Straßen bitte freihalten für Müllfahrzeuge!

Straßen für Müllabfuhr frei halten

Viele sind aufgrund der aktuellen Situation zur Betreuung ihrer Kinder oder wegen der Schließung ihrer Arbeitsstätte nun Zuhause. Hier fällt gerade jetzt auch viel Müll an. 

Daher ist es umso wichtiger, dass die Straßen für die Müllwerker passierbar sind. Hierfür ist eine lichte Straßenbreite von mindestens 3,5 m erforderlich. Sollte die Passage für die Müllwerker nicht möglich sein, kann in diesen Straßen der Abfall nicht abgeholt werden. Es kann auch nicht sichergestellt werden, dass die Straße dann vor dem nächsten regulären Termin nochmals angefahren werden kann.

Wir bitten daher alle Bürger auch in der aktuellen Situation verstärkt zur Rücksichtnahme. Auch Krankenwagen und Feuerwehren brauchen mehr Platz als ein normaler PKW und sollten in der derzeitigen Situation freie Zufahrt haben.

Entsorgungsanlage Ringgenbach und Umladestation bei der Fa. ALBA in Bad Saulgau: Ab Freitag, 20.03. - Annahme kostenpflichtiger Abfälle eingestellt, Grüngut und Papier wird weiterhin angenommen.

Ab Freitag 20.03.2020 werden auf der Entsorgungsanlage in Ringgenbach und der Umladestation bei der Fa. ALBA in Bad Saulgau bis auf Weiteres keine kostenpflichtigen Abfälle mehr angenommen. Das heißt, die Annahme von Gewerbeabfällen, Haus- und Sperrmüll, Altfenstern, Altreifen, Mineralwolle und Gipskarton wird vorläufig ohne Ausnahme eingestellt.

Bis zu einem Kubikmeter werden folgende gebührenfreie Abfälle weiterhin noch angenommen: Grüngut (holzig und saftend), Elektrogeräte, Papier, Pappe, Kartonagen, Schrott und Altholz aus dem Innenbereich.

Anlieferer mit Mischladungen (kostenpflichtige und gebührenfreie Abfälle) dürfen vorerst nur gebührenfreie Abfälle abladen.

Um Übertragungs- und Verbreitungsmöglichkeiten für den Corona-Virus COVID-19 sowohl für das Personal als auch für die Anlieferer zu minimieren, ist diese Maßnahme notwendig.

Um Übertragungs- und Verbreitungsmöglichkeiten des Corona-Virus einzuschränken wird das Schadstoffmobil vom Freitag 20. März bis Samstag, 4. April 2020 nicht im Kreisgebiet unterwegs sein.
Über einen möglichen Ersatztermin wird die Kreisabfallwirtschaft noch informieren.

Weitere aktuelle Informationen zur Abfallwirtschaft im Landkreis Sigmaringen finden sich auf der Homepage www.landkreis-sigmaringen.de oder in der Abfall-App.

Bei Fragen helfen die Mitarbeiter der Abfallberatung der Kreisabfallwirtschaft gerne weiter: 07571/102-6607 oder 6608.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen