Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen[x]
Akuell

Stadt Mengen erhält European Energy Award in Gold

11. Nov 2021

Seit mehr als 12 Jahren ist die Stadt Mengen im Klimaschutz, Energieeffizienz und erneuerbaren Energien aktiv

Die Stadt Mengen hat sich aufgrund eines Gemeinderatsbeschlusses erstmals im Jahr 2009 mit einem Energieleitbild und einem Maßnahmenplan auf den Weg gemacht, Klimaschutzgemeinde zu werden. Nach der Zertifizierung mit dem European Energy Award 2014 und der Re-Zertifizierung 2017 hat die Stadt in diesem Jahr erstmals die Kriterien für die Auszeichnung in Gold erfüllt.

Als Leuchtturmprojekt ist hierbei das Nahwärmekraftwerk der Stadtwerke Mengen zu nennen, das eine Nahwärmeversorgung aus erneuerbare Energien mit Holzhackschnitzel für die historische Altstadt von Mengen für die öffentlichen Gebäude und privaten Haushalte bereitstellt. Nach der Inbetriebnahme 2013 wurden bisher 5 km Leitungen verlegt die eine Wärmemenge von rund 3.500 MWh/Jahr sicher transportieren.

Seit 2021 werden alle Haushalte, Kleingewerbebetriebe, alle öffentlichen Gebäude und sogar die Straßenbeleuchtung mit 100 % Naturstrom der Stadtwerke Mengen versorgt. Zudem wurden große Fortschritte bei der Erarbeitung eines Mobilitätskonzepts für das gesamte Stadtgebiet Mengen und dem Engagement für den fairen Handel gemacht.

Der European Energy Award ist ein internationales Qualitätsmanagement- und Zertifizierungsinstrument für kommunalen Klimaschutz, an dem aktuell 18 Nationen und mehr als 1.700 Kommunen mit über 60 Millionen Bürgerinnen und Bürger teilnehmen.
Eine Auszeichnung wird verliehen, wenn eine Kommune mehr als 50 Prozent aller möglichem Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz, zur Versorgung mit erneuerbaren Energien und zum Klimaschutz umsetzt. Setzt eine Gemeinde sogar mehr als 75 Prozent aller möglichen energie- und klimarelevanten Maßnahmen um, wird sie mit dem European Energy Award Gold ausgezeichnet. Weitere Informationen zum European Energy Award erhalten Sie auch unterwww.euorpean-energy-award.org