Schulprofil

  • Musisch-künstlerische und theaterpädagogische Ausrichtung der Schule
  • Lernen in Kleingruppen und Einzelförderung durch Lernbegleiter
  • Soziales Lernen in gemeinschaftsfördernden Projekten
  • Ergänzende Angebote im Rahmen der Ganztagesbetreuung
  • Intensivkooperation mit der Ablachschule
  • Frühförderstelle und Sprachberatung in der Astrid-Lindgren-Schule
  • Tägliches Mittagessen und Hausaufgabenbetreuung
  • Kooperationen mit Förderverein, Sportverein, Schulsozialarbeit, Förderberufsfachschule, Agentur für Arbeit

Schwerpunktsetzungen

  • Lernen in gegenständlich – praktischen Projekten
  • Sonderpädagogische Förderung mit individuellen Förderplänen
  • Musisch-künstlerisch und theaterpädagogische Ausrichtung
  • immanente Berufswegeplanung ab Klasse 8
  • SBBZ mit ergänzenden Angeboten

Bildungsgang und Abschluss

Schülerinnen und Schüler, die ihre Schulpflicht im SBBZ erfüllt haben, erhalten ein Abschlusszeugnis. Es ermöglicht ihnen sowohl eine berufliche Vorbereitung als auch auf direktem Wege eine berufliche Ausbildung aufzunehmen oder beruflich tätig zu werden.

Die Vorbereitung auf die Hauptschulabschlussprüfung ist in diesem Zusammenhang eine individuelle Fördermaßnahme, die sowohl im Rahmen der Kooperation mit der allgemeinen Schule und der Berufsschule erfolgen kann, wie auch am SBBZ selbst.

In den vergangenen Jahren konnten alle Schüler des SBBZ in weiterführende Schulen oder in eine Ausbildung vermittelt werden. Viele Schülerinnen und Schüler wechseln bereits nach der Grundstufe des SBBZ in weiterführende Schulen und erreichen dort einen erfolgreichen Schulabschluss.

Kooperationsklasse mit der Bertha-Benz-Schule

Hier wird bald ein Text zur Kooperationsklasse erscheinen.

Homepage der Bertha-Benz-Schule