Abteilungen

Wasserrettung

Wasserrettung Feuerwehr Mengen
Wasserrettung Feuerwehr Mengen

Ein Unfall, bei dem 1992 ein Pkw im Südsee III in Rulfingen versank, war die Initialzündung für die Gründung der Tauchergruppe, da man stundenlang auf Taucher warten musste. Als Kooperationspartner konnte damals die DRK Wasserwacht gewonnen werden. Nach zahlreichen Unterrichten und Übungstauchgängen im Bereich Neu-Ulm und Senden war die Tauchergruppe am 24.9.1995 mit 13 Rettungstauchern einsatzbereit. Im selben Jahr konnte auch ein Rettungsboot beschafft werden. Seit 2009 besitzt die Tauchergruppe einen in Eigenregie ausgebauten Gerätewagen um zum Einsatz auszurücken. Weiterhin konnten die Taucher zum Feuerwehrtaucher fortgebildet werden und können nun auch alle technischen Taucheinsätze durchführen. Um auch bei Hochwasser Menschenrettungen durchführen zu können, werden seit 2010 auch Fliesswasserretter ausgebildet.