Banner

Evakuierungsübung Reiserspital

17. Mai 2019

Alarmübung im Reiserspital mit Evakuierung von Bewohnern

Es wurde eine Alarmübung mit einem angenommenen Küchenbrand im sogenannten Reiserspital durchgeführt. Aufgrund des angenommenen Küchenbrandes im zweiten Obergeschoss löste die Brandmeldeanlage aus und der Löschzug der Feuerwehr Mengen rückte zur Übung aus. Die Betreuer im Reiserspital kümmerten sich derweil um die Evakuierung der betreuten Personen. Bei der Erkundung vor Ort wurde festgestellt, dass zwei Personen vermisst waren. Diese konnten durch Atemschutztrupps gefunden und aus dem Gebäude gerettet werden.

Die Übung war sowohl für die Betreiber des Reiserspitals, die Stiftung Liebenau und die OWB sowie die Feuerwehr Mengen sehr aufschlussreich.

Die Bilder wurden freundlicherweise von Vera Romeu zur Verfügung gestellt.