Zur Startseite

TH - Bäume über Straße

14. Dez 2017

Mengen, Bereich L 268 sowie Bereich "weißes Kreuz" Richtung Rulfingen

Einsatzart

TH - Bäume über Straße

Einsatzort

Mengen, Bereich L 268 sowie Bereich "weißes Kreuz" Richtung Rulfingen

Einsatzbeginn

6:32 Uhr

Alarmierungsart

Kleinalarm Abt. Stadt

Eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Mengen

  • Einsatzleitwagen ELW1
  • Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug HLF 16/12
  • Löschgruppenfahrzeug Katastrophenschutz LF-KatS
  • Vorausrüstwagen VRW
  • Mannschaftstransportwagen MTW

Am Morgen des 14.12.2017 zog eine Gewitterfront über den Landkreis hinweg. Die Sturmböen sorgten dafür, dass gegen 06.30 Uhr mehrere Bäume auf die Landstraße zwischen Mengen und Mottschieß stürzten. Ein Pkw wurde hierbei leicht beschädigt. Eine weitere Pkw-Lenkerin konnte rechtzeitig anhalten, jedoch stürzte kurze Zeit später ein weiterer Baum um und begrub das Fahrzeug unter sich. Die leicht verletzte Pkw-Lenkerin konnte das Fahrzeug jedoch noch verlassen. Sie kam mit dem verständigten Rettungswagen zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus.

Die Feuerwehr Mengen rückte aus, um die umgestürzten Bäume zu beseitigen. Insgesamt mussten 10 Bäume an drei Einsatzstellen im Stadtgebiet beseitigt werden. Dabei war die Arbeit nicht ganz ungefährlich, da weitere Bäume noch umstürzten. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sorgten jedoch dafür, dass die noch im Wald eingeschlossenen Fahrzeuge den Wald verlassen konnten. So konnten weitere Unfälle vermieden werden. Bis zur Beruhigung des Wetters und Aufräumen der Fahrbahn war die Landstraße bis kurz nach 8.00 Uhr gesperrt.

Im Stadtgebiet musste von der Feuerwehr noch ein auf die Fahrbahn gestürzter Bauzaun in der Pfullendorfer Straße beseitigt werden.

Unterstützt wurden die Feuerwehreinsatzkräfte durch Gerhard Grom vom städtischen Forstamt, der die Straßen durch den Wald auf mögliche Gefahrenpunkte durch noch hängende Bäume kontrollierte. Die Waldarbeiter werden noch mehrere Bäume sicherheitshalber entfernen müssen.