Zur Startseite

Wasserrettung

30. Jul 2020

Sigmaringendorf, Krauchenwieser Straße

Einsatzart

Wasserrettung

Einsatzort

Sigmaringendorf, Krauchenwieser Straße

Einsatzbeginn

17:56 Uhr

Alarmierungsart

Wasserrettung

Eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Mengen

  • Einsatzleitwagen ELW1
  • Löschgruppenfahrzeug Katastrophenschutz KatS LF
  • Vorausrüstwagen VRW
  • Gerätewagen Wasserrettung GW-W
  • Rettungsboot RTB
  • Mannschaftstransportwagen MTW

Andere Wehren

Feuerwehr Sigmaringendorf

Feuerwehr Sigmaringen

Aufgrund der Meldung, dass oberhalb der Donaubrücke in Sigmaringendorf eine Person in der Donau untergegangen war und vermisst wird, wurden die Feuerwehrtaucher aus Mengen um 17.56 Uhr alarmiert. Bereits nach zwei Minuten rückten die ersten Fahrzeuge aus und konnten die ersten Taucher vor Ort bringen. Nachdem der Gerätewagen Wasserrettung um 18.05 Uhr eingetroffen und die Lage erkundet hatte, konnte dank einer guten Einweisung durch Augenzeugen und Beschreibung der Unfallstelle, wo die Person untergegangen war, der erste Taucher bereits um 18.12 Uhr die vermisste Person in ca. 4m Tiefe auffinden und an Land bringen.

Die dort bereitstehenden Kräfte übernahmen die Person und begannen sofort mit der Reanimation, die dann in der Fortfolge auch mechanisch mit einem Thoraxkompressionsgerät durchgeführt wurde. Unter Reanimationsbedingungen konnte die Person ins Klinikum nach Sigmaringen verbracht werden. Im Klinikum verstarb die Person jedoch leider. 

Insgesamt 13 Taucher standen für den Einsatz zur Verfügung.