Zur Startseite

TH - Gasaustritt

04. Aug 2020

Mengen, Mittlere Straße

Einsatzart

TH - Gasaustritt

Einsatzort

Mengen, Mittlere Straße

Einsatzbeginn

13:27 Uhr

Alarmierungsart

Kleinalarm Tag, Abt. Stadt / Vollalarm Abt. Stadt

Eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Mengen

  • Einsatzleitwagen ELW1
  • Löschgruppenfahrzeug LF 20/16
  • Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug HLF 20/16
  • Löschgruppenfahrzeug Katastrophenschutz KatS LF
  • Gerätewagen Gefahrgut GW-G
  • Gerätewagen Wasserrettung GW-W

Andere Wehren 

Feuerwehr Bad Saulgau mit KdoW / GW-AS

Im Rahmen von Bauarbeiten an einem Einfamilienhaus wurde eine größere Erdgasleitung beschädigt. Ein Nachbar wurde auf den Gasgeruch und ein pfeifendes Geräusch aufmerksam und alarmierte die Einsatzkräfte. Vor Ort konnte deutlicher Gasgeruch festgestellt werden, das Gas entwich hörbar. 

Um die Explosionsgefahr niedrig zu halten wurde ein Wassernebel über den Druckbelüfter an der Baustelle eingesetzt. Im Bereich der Einsatzstelle wurde ein Radius von 100m als Gefahrenbereich definiert und die darin befindlichen Gebäude evakuiert. Weiterhin wurde in diesem Bereich der Strom abgestellt um eine unbeabsichtigte Explosionsauslösung zu verhindern. 

Da die beschädige Leitung größere Bereiche der Stadt Mengen und des Teilortes Ennetach versorgte, konnte diese nicht einfach abgeschiebert werden. Von den Einsatzkräften wurde unter Atemschutz das Leck abgedichtet und vom Gasversorger anschließend nochmals verschlossen. 

Die angrenzenden Gebäude wurden mit Meßgeräten überprüft. Dort wo die Gaskonzentration erhöht war, wurden Drucklüfter eingesetzt. Nachdem alle Gebäude frei gemessen waren, konnten diese an die Besitzer wieder übergeben werden. Zuletzt wurde die Baugrube noch gesichert.