Fahrzeuge

Drehleiter

Drehleiter Florian Mengen 1/33
Mit dem Kauf der Drehleiter im Jahr 1992 wurde der Löschzug der Feuerwehr Mengen vervollständigt.

Die Drehleiter rückt im Löschzug bei jedem Brandeinsatz aus. Die erste Aufgabe dieses Fahrzeuges besteht darin, Menschen aus dem Gefahrenbereich zu retten. Wenn alle Personen aus dem Gebäude gerettet sind, kann über die Drehleiter ein sehr effektiver Löschangriff von oben durchgeführt werden. Über ein Wendestrahlrohr, welches am Korb der Leiter bedient wird, wird der Brand aus der Höhe treffsicher bekämpft. Ein durch eine Wasserturbine angetriebener Druckbelüfter gehört auch zur Ausrüstung des Fahrzeugs.

Die Drehleiter kann entweder von unten - vom Maschinistenstand - oder direkt von oben im Korb gesteuert werden. Über einen 30m langen Schlauch wird der Korb mit Wasser versorgt. Die Drehleiter hat eine Rettungshöhe von 23m bei einer Ausladung von 12m. Die Länge der Leiter beträgt 30m.

Weitere Einsatzgebiete der Drehleiter sind z.B. Rettung von Personen aus Gruben und Schächten (Bauunfälle) oder die Rettung einer liegenden Person durch eine am Korb montierte Tragehalterung oder die großflächige Ausleuchtung von Einsatzstellen.

Funkrufname

Florian Mengen 1/33

Besatzung

3 Mann

Kurzbeschreibung

Hubrettungsfahrzeug zur Menschenrettung und Brandbekämpfung

Typ

Mercedes 1422

Aufbau

Magirus Leiter

Baujahr

1992

Standort

Abteilung Stadt

Beladung

Technische Hilfeleistung



Brandbekämpfung