Fördermittelberatung

Förderlinie "Spitze auf dem Land!"

Mit dem Förderprogramm "Spitze auf dem Land! Technologieführer für Baden-Württemberg“  will das Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg die Innovationskraft Baden-Württemberg in der Fläche erhalten und steigern, indem kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit Potential zur Technologieführerschaft gefördert werden. Projektanträge müssen bis spätestens 28. Februar 2019 beim Regierungspräsidium Tübingen und dem Landratsamt Sigmaringen eingereicht werden.

Grundsätzlich zielt die Förderlinie auf die Stärkung der Innovationskraft des Ländlichen Raums hin und unterstützt dabei besonders kleine und mittlere Unternehmen, die aufgrund ihrer Innovationen auf Produkt- und Prozessebene entsprechendes Potential zur Technologieführerschaft aufweisen. Projekte können dabei mit bis zu 400.000 Euro bezuschusst werden. Bei kleinen Unternehmen (Mitarbeiterzahl < 50) entspricht dies einer Förderhöhe von 20 % der Gesamtinvestitionssumme. Mittlere Unternehmen (Mitarbeiterzahl < 100) erhalten 10 %. Bezuschusst werden Investitionen in Gebäude, sowie Anlagen und Maschinen, die zur Entwicklung neuer und/oder verbesserter Produkte, Prozesse und Dienstleistungen ausgerichtet sind.
Anträge werden von der Gemeinde entgegen genommen. Ein mehrstufiger Auswahlprozess entscheidet letztlich über die mögliche Förderbewilligung.

Es wird um rechtzeitige Kontaktaufnahme zur Abstimmung der formalen Vorhabenbeschreibung vor einer Antragstellung mit der Wirtschaftsförderung gebeten.

Keine Einträge vorhanden

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen