Jugendmusikschule

Saiteninstrumente

Saiteninstrumente

Bei der Entscheidung für ein Saiteninstrument bietet die Musikschule dem Schüler die Möglichkeiten zwischen Violine, Gitarre, E-Gitarre, E-Bass oder den speziellen Instrumenten Mandoline oder Charango an die aber meist nach einer vorherigen Gitarrenausbildung als Spezialisierung erlernt werden. Mit der Violine verbindet man häufig das spielen klassischer Literatur in solistischer bzw. Ensemble- und Orchesterform. Aber auch das spielen und begleiten von Titeln der Pop- und Rockmusik findet immer mehr Einzug in den Unterricht der Violine. Je nach Kindesalter und Größe variieren auch die Instrumentengrößen von ¼ Geige bis zur vollständigen Größe. Die Gitarre besticht wie die Violine durch Ihren warmen und zarten aber auch lebhaften und ausdrucksstarken Klang. Fingerfertigkeit gehört beim erlernen beider Instrumente zur Grundvoraussetzung. Ebenso bietet die Gitarre die Möglichkeit des Musizierens in den unterschiedlichsten stilistischen Ensemblebesetzungen. Auch hier werden die Instrumente an die Kinder- bzw. Spielergröße angepasst. In beiden Fächern besteht die Möglichkeit gegen eine Leihgebühr Instrumente zu mieten. Die E-Gitarre sowie der E-Bass sind wohl jedem aus der Popular- bzw. Unterhaltungsmusik bekannt und bilden das Grundfundament für viele moderne Bandbesetzungen. Eine Erlernung der klassischen Gitarre ist nicht Grundvoraussetzung für den Einstieg in den Unterricht der E-Gitarre oder des E-Basses.

Lehrkräfte: Fermin Ulloa Abanto(Gitarre, E-Gitarre, E-Bass), Vera Beikircher(Violine), Chiara Stadler(Violine)

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen