Startseite

Seelhaus

Seelhaus

Das Seelhaus auf dem Hof. In diesem Haus "Auf dem Hof 20", das der Stadt gehörte und unter Aufsicht des Rates stand, gab es für Bewohner Obdach und Wohnung, Kleidung und Essen, notfalls auch Pflege durch Wohltäter und auf Kosten der Stadt.

Somit war dieses Haus für die zahlreichen Armen der Stadt eine wichtige soziale Einrichtung. Als Gegenleistung mussten diese für das Seelenheil ihrer Wohltäter beten und sogenannte "Seelgeräte" verrichten.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen